Augsburg, 17.01.2016, Die mb-level4 GmbH schärft ihr Leistungsportfolio

17. Januar 2016

Die mb-level4 GmbH schärft ihr Leistungsportfolio.

Ein neues Jahr ist für viele Menschen und Unternehmen auch der Zeitpunkt für neue Projekte oder Veränderung. Dementsprechend haben auch die Geschäftsführer der mb-level4 GmbH die kreative Pause zwischen dem Jahreswechsel genutzt, um die intensiven Erfahrungen des letzten Jahres mit Kunden und Partnern strategisch neu aufzubereiten. Im Mittelpunkt stand dabei, die Beratungsleistung rund um methodisch gestütztes Projekt-Risiko-Management erneut auf den Prüfstand zu stellen, um durch eine Schärfung des Leistungsportfolios die Kunden noch gezielter bei ihren täglichen Herausforderungen zu unterstützen. Wesentlich ist die Positionierung als unabhängige und objektive „third party“.

Die Managermagazine sind voll mit Berichten über die Probleme und Herausforderungen von Softwareentwicklungs-Projekten und jeder Programm-/Projektleiter kann ein Lied davon singen. Diese Berichte sind es, die das Management-Team der mb-level4 GmbH mit größter Aufmerksamkeit verfolgt. „Es gibt keine Standard-Lösung für erfolgreiche Projekte, aber wir sind bei unseren Kunden immer wieder auf ähnliche Muster gestoßen und kennen die wesentlichen Risiken.“, so Rolf Saalfrank, Geschäftsführer der mb-level 4 GmbH. „Im Enddefekt bewegen sich die meisten Risiken im magischen Dreieck von Scope, Budget und Zeit. Verbunden mit einem monopolistisch agierenden Dienstleister und überzogenen Performance- und Qualitätsansprüchen des Kunden ist der Crash vorprogrammiert.“

Aus langjähriger Erfahrung wissen die Managementberater wie schwierig es ist, die Interessen der unterschiedlichen Stakeholder unter einen Hut zu bringen. Als unabhängige und objektive „third party“ hat das in 2014 gegründete Unternehmen inzwischen seinen Platz im Markt gefunden. Dabei ist die ursprüngliche Beratungsleistung, die methodische Aufwandsschätzung zwar Bestandteil der Lösung, die Schätzung an sich wird den Kunden heute jedoch zunehmend als »add on« mitgeliefert. Im Fokus steht die Lösung der eigentlichen Herausforderung: Vom nachhaltigen Programm-Set-up, über Sourcing, Ausschreibung und Vertragsgestaltung bis hin zu Vertrags- und Dienstleister-Management. Je nach Kundenumfeld werden diese Services auch in Form von Risk-Advisory und Strategieberatung, aber auch in Form von Interim-Management als operative Leistungen angeboten.

Die »Sandwich-Position« erfordert entsprechendes Fingerspitzengefühl, vor allem, wenn die großen IT-Dienstleister ge-challenged werden. Jedoch hat das Augsburger Unternehmen auch hier sehr gute Erfahrungen gesammelt. Ein faires Miteinander mit transparenter und faktenbasierter Kommunikation führt zu einer win-win Situation und zur Reduzierung von Prozesskosten. Ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Vertragspartnern eröffnet auch dem IT-Dienstleister viele Potentiale. Wer gerne im neuen Jahr unsere Methoden und Ansätze kennenlernen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen.

Über mb-level4 GmbH:

mb-level4 GmbH ist eine Management-Beratung, die durch Methodeneinsatz und Transparenz den Projekterfolg unterstützt. Methodische Aufwandsschätzung, langjährige Managementerfahrung in Projekt und Linie und die enge Kooperation mit der deutschen und amerikanischen Forschungs-Community in Sachen IT-Benchmarking sind Schlüssel für den Wertbeitrag. Durch moderiertes Scope-Management, faktenbasiertes Sourcing und durch die Erfahrung aus erfolgreichen large scale Projekten bringt das Unternehmen die IT-Vorhaben seiner Kunden nachhaltig auf die Erfolgsspur. Dabei fügt sich die tool-unterstützte Methodik durchgängig in das Risikomanagement der Kunden ein.

Kontakt

Patricia Burkert
Geschäftsführende Gesellschafterin
mb-level4 GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 6,
DE-86159 Augsburg

Mobil: +49 177 7072529
Mail: patricia.burkert@mb-level4.com
www.mb-level4.com

Sitz der Gesellschaft ist Augsburg
Registergericht Augsburg HRB 29069
Geschäftsführer: Patricia Burkert-Espich, Rolf Saalfrank